Home Verlag Bücher Autoren Presse Veranstaltungen Aktien Impressum 
Suchen:
(0)   
Rotpunkt bei Facebook.  
Zum Tod von Jürg Frischknecht
Am 18. Juli ist unser Autor Jürg Frischknecht 69-jährig in Zürich gestorben. Gemeinsam mit Ursula Bauer hat er das Format des Lesewanderbuchs erfunden und insgesamt neun Bände im Rotpunktverlag veröffentlicht. Frischknechts große Verdienste als Journalist und Buchautor würdigt Programmleiter Andreas Simmen in seinem Nachruf
...weiter
Die Edition Blau ist eröffnet!
Lisa Elsässers Roman »Fremdgehen« ist in den Buchhandlungen eingetroffen - damit liegt der erste Titel der Edition Blau, dem neuen belletristischen Programm im Rotpunktverlag, vor
...weiter
Das neue Buch von Patrick Spät ist da!
Nach dem Erfolg seiner »fröhlichen Streitschrift gegen den Arbeitsfetisch« legt der in Berlin lebende Autor und Philosoph nun nach – und rechnet mit dem Kapitalismus ab.
...weiter
Rotpunktverlag und WOZ unterwegs im Jura
In diesem Herbst führt die Reise in den immer schon besonderen Kanton Jura, dessen Geschichte und Gegenwart wir ein Stück weit durchwandern. Der Weg führt uns dabei von La Chaux-de-Fonds über die Freiberge mit ihren Wytweiden, Windrädern und Solaranlagen nach St-Imier, wo 1872 der 1. Internationale Anarchistenkongress stattfand.
...weiter
Das neue Buch von Patrick Spät ist da!
»Der Kapitalismus hält sich nicht deshalb so hartnäckig, weil er sich gegen jede Kritik immunisiert, sondern weil er sie in null Komma nix schluckt und obendrein noch Geld daraus zieht. Sogar der Begriff der Revolution ist fast schon vollends vom Kapitalismus okkupiert: Turnschuhe sollen jetzt eine ›Running Revolution‹ auslösen, und ein Mobilfunkanbieter bewirbt seine Tarife mit dem Slogan ›Zeit für eine Revolution‹. Wenn diese Art der Revolution die Lösung sein soll, dann will ich mein Problem zurück.«

Scharfzüngig, pointiert und immer unterhaltsam, so knöpft sich Patrick Spät den Kapitalismus vor. »Die Freiheit nehm ich dir« – soeben erschienen!