Home Verlag Bücher Autoren Presse Veranstaltungen Aktien Impressum 
Suchen:
(0)   
Rotpunkt bei Facebook.  
Rotpunkt bei »Zürich liest«
Friedhof, Wohnzimmer, Seilerei oder Buchhandlung – auch dieses Jahr sind wir wieder mit einem vielfältigen Programm am »Zürich liest«-Festival, das vom Mittwoch, 26. bis Sonntag 30. Oktober stattfindet.
...weiter
»Handwerkstätten« von Kathrin Fritz und Maurice K. Grünig
Seiler, Gerber, Messerschmiedin, Küfer, Lederschnitzerin, Schlittenbauer, Bastreifenmacherin – ­die in diesem Buch porträtierten Handwerkerinnen und Handwerker beherrschen kunstfertige Tätigkeiten, die die meisten Menschen in Europa höchstens noch vom Hörensagen kennen. Das mit zahlreichen Farbfotos versehene Buch ist eine Hommage an diese fast vergessenen Berufe, die finanziell meist nicht lohnend sind.
...weiter
»Menschenhändler« von Loretta Napoleoni
In ihrem hochaktuellen Buch beleuchtet die italienische Autorin das beunruhigende Zusammenspiel von organisiertem Verbrechen und islamistischem Terrorismus.
...weiter
Zum Tod von Jürg Frischknecht
Am 18. Juli ist unser Autor Jürg Frischknecht 69-jährig in Zürich gestorben. Gemeinsam mit Ursula Bauer hat er das Format des Lesewanderbuchs erfunden und insgesamt neun Bände im Rotpunktverlag veröffentlicht. Frischknechts große Verdienste als Journalist und Buchautor würdigt Programmleiter Andreas Simmen in seinem Nachruf
...weiter
»Handwerkstätten« von Kathrin Fritz und Maurice K. Grünig

1905 existierten in der Schweiz 230 Gerbereien. Heute hat der Gerbereiverband noch sieben Mitglieder. Die Kunst, aus Tierhäuten Pergament herzustellen, beherrschen in Europa noch zwei Familien. Eine davon ist die Familie Graber in Huttwil. Auch die Messerschmiedin Maja Zbinden, der Seiler Martin Benz, der Rosshaarmatratzenmacher Heinz Roth oder der Turmuhrbauer Oliver Baer gehören zu den Letzten ihrer Zunft. Was sie und die anderen im Buch porträtierten Handwerkerinnen und Handwerker verbindet, ist die Leidenschaft und Hingabe, mit der sie ihre finanziell oft nicht lohnende Tätigkeit ausüben. Das Buch ist eine Hommage an diese fast vergessenen Berufe. Und es stellt auch die Frage nach dem Sinn und Wert der Arbeit jenseits von Gewinnoptimierung und gesellschaftlichem Prestige.

Am Samstag, 29. Oktober 2016 stellen Kathrin Fritz und Maurice K. Grünig ab 18.30 Uhr ihr Buch »Handwerkstätten« in aussergewöhnlichem Rahmen vor: Die Seilerei Kisling in Winterthur öffnet ihre Türen für eine Zürich liest-Lesung mit dem Schauspieler Philipp Langenegger. I
m Anschluss führt der Seiler Martin Benz durch den Betrieb.
Seilerei Kisling, Breitestrasse 18, Winterthur